Buchbewertungen Alle Macht für niemand

Prof. Dr. Lutz Becker

„Andreas Zeuch beleuchtet anhand spannender Fallbeispiele, was Unternehmensdemokratie ist, wie sie konkret umgesetzt wird und welche Praktiken sich als erfolgreich erwiesen haben. Er stellt dabei einen ganzen Reigen von Methoden und Werkzeugen vor, die dazu beitragen, Unternehmensdemokratie Schritt für Schritt strategisch erfolgreich umzusetzen.“

Prof. Dr. Lutz BeckerStudiendekan Sustainabel Marketing und Leadership, Hochschule Fresenius für Wirtschaft und Medien GmbH
Roland Dürre

Ich schätze die Arbeit von Andreas Zeuch – als Unternehmensberater, Redner und Gesprächspartner. „Alle Macht“ enthält die Essenz seiner Arbeit, komprimiert und schön zu lesen.

Roland DürreUnternehmer und Bloggerhttp://www.if-blog.de
Eva Kleinferchner

„Andreas Zeuch rüttelt an alten Glaubenssätzen. Er macht durch seine anschauliche Sprache und die Sammlung konkreter Handlungsmöglichkeiten Lust, die ersten Schritte in Richtung Partizipation und Selbstorganisation gleich zu gehen, vergisst aber auch nicht, Schattenseiten und mögliches Scheitern zu beleuchten. Ein tolles Buch für bereits Inspirierte aber auch für Zweifler.“

Eva KleinferchnerPädagogin und Organisationsentwicklerinhttp://www.bluelab.at
Tom Müller

„Mir haben Buch und Autor beim ersten Kennenlernen sehr gefallen. Andreas Zeuch strahlt Authentizität und Wahrhaftigkeit aus. Er gehört weniger zu den Ich-weiß-es-besser-Rednern. Im Gegenteil: Seine Veranstaltungen strotzen vor Engagement und sein Buch ist mit viel Herzblut in der Tinte geschrieben.“

Tom MüllerGruppenintelligenz-Coachhttp://www.gruppenintelligenz.de
Daniela Röcker

„Demokratie gehört zu unserem Verständnis von gutem Leben. Warum ist Demokratie also nicht längst die Basis von Unternehmenskultur?“ Diese Frage stellt sich bei der Lektüre und es lohnt sich ihr nachzugehen. Andreas Zeuch hat diesen Ball sehr wirkungsvoll ins Spiel gebracht. Ein lesenswertes Buch mit Leitfaden-Charakter!“

Daniela RöckerKultur-Komplizenhttps://www.kultur-komplizen.de
Michael Schenkel
Zeuchs Buch kommt zur rechten Zeit. Fast täglich liest man etwas, wie die Zukunft der Arbeit aussehen kann und soll. Mehr Mitbestimmung bis hin zur Unternehmensdemokratie sind, das wird mit der Lektüre klar, eine gute Möglichkeit. Das Buch liest sich leicht, das „Bezugssystem“ in Teil Eins ist durch und durch überzeugend, die Fallbeispiele inspirieren.“
Michael SchenkelLeiter Marketing microTOOL GmbH
Regina Schlager

„Demokratie in Unternehmen ab einer bestimmten Größe ist angeblich nicht möglich. Andreas Zeuch nimmt die Scheuklappe von unseren Augen und öffnet den Blick für Beispiele, die es bereits gibt. Eine wertvolle Lektüre für alle, die sich selbst und gegebene Strukturen zu hinterfragen wagen, die selbstbestimmt arbeiten und die Zukunft mitgestalten wollen.“

Regina SchlagerErmöglicherin von Lernräumen: Die eigene Berufung gestalten.http://www.reginaschlager.ch/de
Dr. iur. Katarzyna Schubert-Panecka

„Leicht, mit Schwung und Zuversicht liefert Andreas Zeuch Beweise, wie unsere Unternehmen demokratisiert werden können und Menschen in ihrer Arbeit ihre Stärken eher ausleben und glücklich werden können. Ein sehr empfehlenswertes Werk für alle, die die Zukunftsvisionen unserer Arbeitswelt nicht nur beobachten, sondern auch gestalten wollen.“

Dr. iur. Katarzyna Schubert-PaneckaIhr Executive Coach für Konfliktlösung, BUSINESS MEDIATION & INTERCULTURAL COMMUNICATIONhttp://www.schubert-panecka.eu
Prof. Dr. Dirk Nicolas Wagner

„Eine Steilvorlage für Unternehmer und Führungskräfte, die gedankliche und praktische Schritte in eine neue Epoche der Unternehmensorganisation wagen. Immer wieder polarisierend, aber mit viel Substanz portraitiert Andreas Zeuch den Aufbruch der Unternehmensdemokraten und liefert dabei einen wertvollen Beitrag zu Strategie und Demokratie.“

Prof. Dr. Dirk Nicolas WagnerGeschäftsführer – Karlshochschule Management Institut GmbH
Prof. Frank Widmayer

„Eine unterhaltsame Pflichtlektüre für Unternehmer, Manager, Führungskräfte und alle, die sich mit den klassischen Denkmustern über Organisationen nicht abfinden wollen und nach neuen Wegen suchen.“

Prof. Frank WidmayerKarlshochschule International University; Führungsexperte & Organisationsarchitekt, Coach & Speakerhttp://www.fwco.de
Georg Zahnen
Ich habe das Buch an einem Tag gelesen und es eine Nacht wirken lassen.
Mein Kompliment! Es ist kurzweilig und Vieles für mich sehr klar und eindeutig. Auch die Strukturierung gefällt mir. Kurzum: Das Buch ist gut, ich werde es in jedem Fall weiterempfehlen.“
Georg ZahnenUnternehmer und Berater
Dein Name & Dein Bild

Über weitere Buchbewertungen freuen wir uns und werden sie hier gerne veröffentlichen. Dazu reicht eine kurze Mail über unser Kontaktformular. Wir melden uns dann zurück und besprechen das genau Vorgehen.

Dein Name & Dein Bild