Beiträge

Kooperation schlägt Konkurrenz

Im Februar 2017 veröffentlichte ich hier im Blog den Artikel „Sozialdarwinismus. Die Mär vom Kampf aller gegen alle„. Dort führte ich aus, das die altbekannten sozialdarwinistischen Argumente für einen ökonomischen Verdrängungswettbewerb nicht haltbar sind. In diesem Beitrag werde ich ein weiteres Puzzlestück über Konkurrenz vs. Kooperation hinzufügen. Im September 2016 erschien in den Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America (PNAS) ein äußerst interessanter Studienbericht über das Kooperationsverhalten von Schimpansen. Einmal mehr wird deutlich: Selbst in der rauen Natur lässt sich die Annahme eines allumfassenden Wettbewerbs beziehungsweise einer damit verbundenen Konkurrenz nicht aufrechterhalten.

Weiterlesen

Sozialdarwinismus. Die Mär vom Kampf aller gegen alle.

Vertrauen und Kooperation sind ein zentrales Prinzip für eine effektive Entscheidungskultur und Unternehmensdemokratie. Es ist nicht nur die Grundlage Neuer Arbeit, sondern genauso die Condition sine qua non in unserer „alten Arbeit“. Allerdings scheint sich paradoxerweise unser Wirtschaftssystem auf Wettbewerb und Misstrauen zu gründen. Zweifelsfrei. Konkurrenten unterbieten sich zum Beispiel mit idiotischen Dumpingreisen, wie wir es seit ein paar Jahren bei den menschenverschleißenden Lebensmitteldiscountern  beobachten konnten. Die Personalkosten wurden häufig auf 1,5% der Betriebsausgaben gekürzt und die Mitarbeiter wurden obendrein derart dreist ausspioniert, dass auch seriöse Medien wie die Süddeutsche Zeitung von “Stasi-Methoden” sprachen. Keine Frage…

Weiterlesen

Misconceptions of Self-Organization

This post is a premiere because it is the first english text on this blog. On the one hand I wanted to widen the audience for the idea of Corporate Democracy and on the other hand this is meant to be a friendly shout out for my friends of the Metaphorum! For sure people who are used to think in systems will not be surprised by ‚my‘ findings, but maybe some of my German „NewWork“ fellows might feel a certain connotation of inconvenience.

Weiterlesen

Partizipation

Warum ist Partizipation wichtig?

„Wir waren ja eigentlich schon mal lauter und weiter“, sagte die ältere Dame neben mir halblaut, aber mit Nachdruck, „in Sachen Partizipation damals in den 70ern.“ Ich schmunzelte. Spontan dachte ich an Janis Joplin, Flower Power, freie Liebe und Revolution. An die riesige Sonnenbrille meiner Mutter, an die quietschbunten Hosen und knallkurzen Röcke.

Weiterlesen

Ich führe, Du folgst. Queer-Tango und Unternehmensdemokratie

Es war eine Steilvorlage für meinen ersten Blog-Artikel, den ich für die Unternehmensdemokraten schreiben darf. Die Steilvorlage war ein Artikel, den ich morgens in meiner favorisierten Tageszeitung las. Ein Artikel über den Tango Argentino. Ein dramatischer und hoch emotionaler Tanz, der weltweit Millionen Menschen begeistert. In Berlin, der „zweitgrößten Tangometropole nach Buenos Aires“ las ich, gibt es seit Langem eine eigene Queer-Tango-Szene.

Weiterlesen