Unternehmensdemokatie: Unterscheiden ohne zu trennen

Am 11. Oktober hat mich Marcus Raitner auf die Blogparade anlässlich des kommenden PM Camps in Dornbirn aufmerksam gemacht – und mich eingeladen teilzunehmen. Das Thema „Unterscheiden ohne zu trennen“ fand ich äußerst interessant. Zumal es eine Menge mit Unternehmensdemokratie zu tun hat, mit Partizipation, Mitbestimmung, Selbstorganisation und vor allem: Der Weisheit der Vielen, weniger poetisch: Kollektiver Intelligenz.

Weiterlesen

Menschenbild bei Michelangelo

Unser Menschenbild im Wandel der Zeit

Mein Kollege Mark Lambertz hat es in seinem Beitrag letzte Woche schon angedeutet: Wo kommt das Menschenbild, von dem wir im Kontext „New Work“ und explizit bei den Unternehmensdemokraten sprechen, eigentlich her? Wann ist es entstanden? Grundsätzlich ist der Begriff Menschenbild einer dieser typischen abstrakten Begriffe: eine hohe Verdichtung komplexen Inhalts. Dennoch kann man ihn wenigstens ungefähr verorten und zwar in der anthropologischen Philosophie, die im 19. Jahrhundert entstand. Wie kann das sein? Ein Menschenbild muss es doch geben, seitdem Menschen existieren, oder?

Weiterlesen

Die Digitalisierung kommt

Digitalisierung zu kurz gedacht: Smart Home

Digitalisierung in der Küche. Anzugtragende Männer. Storagemanagement. Zuerst habe ich eine ganze lange Weile nur gelacht. Laut. Mich auf dem Boden gerollt. Das Video erneut abgespielt. Und noch ein drittes Mal. Geschluckt. Mir die Augen gerieben. Den Kopf geschüttelt. Ich vermute, es ist vielen so gegangen, die das Image-Video von BSH Hausgeräte auf deren Facebook-Kanal angeschaut hatten. Erst dann wurde mir klar, dass der Film ernst gemeint war. Mein Kollege Mark Lambertz hat die kommunikative Dimension schon hier detailliert und stimmig beleuchtet, daher will ich nur rudimentär ergänzend auf den Inhalt und dann ausführlicher auf das größere Ganze blicken. Vielleicht vorweg noch: Mir ist nicht daran gelegen, BSH zu dissen, weil ich in Bashing verschenktes Potential zum Dialog und zur Entwicklung sehe. Nein, im Gegenteil, dieser Post ist als Anregung und konstruktive Kritik zu verstehen.

Weiterlesen

Unser neuer Autor: Arne Reis

Unternehmensdemokratie lebt wie ihre große Schwester, die Demokratie, von Vielfalt. Das versuchen wir natürlich auch im Team der AutorInnen abzubilden. Nun ist es uns erfreulicherweise gelungen, einen neuen Autoren dazuzugewinnen, der hinsichtlich des Alters eine echte Bereicherung darstellt: Arne Reis stammt aus der vielzitierten und -diskutierten Generation Y. Damit ist er mit Abstand das jüngste Teammitglied und sorgt hinsichtlich des Alters schon mal für mehr Vielfalt als bisher. In diesem kurzen Post stelle ich Euch Arne vor.

Weiterlesen